Kernbohrung
  • IMG-20180611-WA0022.jpg
  • IMG-20180611-WA0013.jpg
  • IMG-20190110-WA0001.jpg
  • IMG-20180611-WA0024.jpg
  • IMG-20180611-WA0009.jpg
  • IMG-20180611-WA0011.jpg
  • IMG-20190110-WA0004.jpg
  • IMG-20190110-WA0000.jpg

Kernbohrung

 

Unter Kernbohrungen versteht man das vibrations- und erschütterungsfreie Bohren durch Beton und ähnliche Bausubstanzen.

Die Kernbohrung ist eine Alternative für nachträgliche Öffnungen in Baustoffen. Ziel einer Kernbohrung ist es, eine Öffnung in harten Materialien herzustellen, welche für verschiedene Installationen benötigt wird. Einsatzgebiete und Orte sind sehr unterschiedlich und werden mittels verschiedener Bohrkronen und Techniken durchgeführt.

Bei Interesse verschaffen Sie sich einen Überblick unseres Angebotes unter der Rubrik "Unsere Leistungen - Kernbohrung".

Unsere Angebote sind sowohl für Firmen als auch für Privathaushalte interessant. Bei uns wird kein Unterschied gemacht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um zusätzliche Bewehrung in den Stützenkopf einzubringen, werden 35mm Kernbohrungen mit einer Länge von 1,50m hergestellt. Danach kann der Armierungsstahl eingeklebt werden. Bild drei zeigt den ausgelösten Bohrkern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier wird eine nachträgliche Öffnung mit dem Bohrverfahren gezeigt.

 

 

 

     

Sollten Sie Fragen zu den Verfahren oder für Ihr Projekt haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kontakt

Schmitt GmbH & Co.KG Brandschutz & Betonbearbeitung
96260 Weismain, Arnstein 19
Telefon: 09575 - 7124
Telefax: 09575 - 921298
Mobil-Telefon: 0176 – 84 40 99 69

Email: info@betonbearbeitung-schmitt.de